Montag, 10. Juli 2017

Kopfsocken I & II für Uschis Mama

Auf die Bitte einer Kollegin, 2 Sommermützen für die Mama zu stricken, habe ich ganz flott 2 schöne Muster rausgesucht und mir entsprechend Wolle besorgt, um diese dann, inclusive gewünschter Blumen-Verzierung fertigzustellen:



1. Kopfsocke - Floral Mesh-Beanie von Gretchen Tracy

Gestrickt aus eierschalfarbener Norma von Lang-Yarns, ein tolles Garn mit einem seidigen Schimmer, mit Nadelstärke 3,0. Dazu eine gehäkelte Blüte in der selben Farbe mit eingearbeitetem Perlen-Blümchen.
Hier hab ich mal wieder das Problem mit der Farbwiedergabe, mit oder ohne Blitz - beides nicht so besonders......sie ist nicht weiß, sie ist nicht beige, sie ist eher leicht creme-farben, aber FAST weiß.



2. Kopfsocke - Running in Circles Hat von Dona Carruth



Gestrickt aus Pro lana Ocean in pink-rosa mit Nadelstärke 3,0, dazu eine ebenfalls gehäkelte Spiralblüte und Perlen in der Mitte.



Eigenes John-Sheridan-Design - neu probiert und umgestaltet


Das eigene Design, die Babylon5 - Captain John Sheridan-Socken sollte unbedingt nochmal in einer helleren Farbe her. Das hab ich nun davon - grün ist einfach unfotogen. Egal, ob mit oder ohne Blitz, die Fotos geben die richtige Farbe einfach nicht her. Wobei das erste Foto dem Original am nächsten kommt!

Gestrickt habe ich dieses Mal mit  vom Levity-Tuch übriggebliebenen 80g Lana Grossa Meilenweit Sunday, Farbe 8407 und meinen neuen 2,25mm Addi-Sockennadeln aus Aluminium. Als Variation habe ich jeden 2. Rapport um 6 Maschen versetzt, sodass nicht Dreiecke übereinanderliegen, sondern das Muster Rautenförmig erscheint.